Logo
Kontakt

Datenschutzerklärung der Kanzlei .de LEGAL

A. Allgemeine Informationen

 § 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, zB Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Dadurch möchten wir Sie über unsere Verarbeitungsvorgänge informieren und zugleich den gesetzlichen Pflichten, insbesondere aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) nachkommen.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist Rechtsanwältin Darja Hannekum, LL.M., Kattrepelsbrücke 1 in 20095 Hamburg, info@de-legal.de (siehe in unserem Impressum).

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, falls die Anfrage einem Vertrag zugeordnet wird, nach den Fristen zur Vertragslaufzeit, ansonsten nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir diese Dienstleister stets sorgfältig auswählen und überwachen und informieren Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber einem Verantwortlichen folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der informatorischen Nutzung der Website, also der bloßen Betrachtung ohne eine Registrierung und ohne dass Sie uns anderweitig Informationen mitteilen, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die nachfolgend beschriebenen Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und müssen daher von uns verarbeitet werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (besuchte Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • vorher besuchte Seite
  • Browser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

§ 4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können und verwenden weitere übliche Funktionen zu Analyse oder Vermarktung unserer Angebote, die nachfolgend näher vorgestellt werden. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben bzw. wir verarbeiten solche weiteren Daten, die wir zur Durchführung der jeweiligen Leistungen nutzen. Für alle hier beschriebenen Datenverarbeitungszwecke gelten die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Je nach Leistung können Ihre Daten auch in eigener Verantwortung von den Partnern erhoben werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Angabe Ihrer Daten oder untenstehend in der Beschreibung der jeweiligen Angebote.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht so, wie von uns durchgeführt, verarbeiten sollen. Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Ihren Werbewiderspruch können Sie uns am besten unter den oben angegebenen Kontaktdaten ausüben.

§ 6 Verarbeitung von Daten aus Ihren Endgeräten („Cookie‑Richtlinie“)

(1) Zusätzlich zu den oben genannten Daten verwenden wir bei Ihrer Nutzung unserer Website technische Hilfsmittel für verschiedene Funktionen, insbesondere Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können. Sie haben bei Aufruf unserer Website und jederzeit später die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies generell zulassen oder welche einzelnen zusätzlichen Funktionen Sie auswählen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen oder über unseren Consent-Manager vornehmen. Nachfolgend beschreiben wir zunächst Cookies aus technischer Sicht (2), bevor wir auf Ihre individuellen Auswahlmöglichkeiten näher eingehen, indem wir technisch notwendige Cookies (3) und von Ihnen freiwillig aus- oder abwählbare Cookies beschreiben (4).

(2) Cookies sind Textdateien oder Informationen in einer Datenbank, die auf Ihrer Festplatte gespeichert und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet werden, sodass der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen können. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen, sondern dienen primär dazu, das Internetangebot schneller und nutzerfreundlicher auszugestalten. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Funktionsweise und Rechtsgrundlage wir nachfolgend erläutern werden:

    –Transiente Cookies: Solche, insbesondere Session-Cookies, werden bei Schließen des Browsers oder durch Ausloggen automatisiert gelöscht. Sie enthalten eine sog. Session-ID. So lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen und Ihr Rechner kann wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.

    –Persistente Cookies: Solche werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich festgelegt ist. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers die gesetzten Cookies und die Laufzeiten jederzeit einsehen und die Cookies manuell löschen.

    –Weitere Technologien: Diese Funktionen beruhen nicht auf Cookies, sondern auf ähnlichen technischen Mechanismen, wie Flash-Cookies, HTML5-Objekten oder einer Analyse Ihrer Browser-Einstellungen. Das Ergebnis ist ebenso, dass wir die nachfolgend beschriebenen Techniken einsetzen können. Auch hier können Sie natürlich einwilligen oder widersprechen.

(3) Zwingende, zur Anzeige der Website technisch notwendige Funktionen: Der technische Aufbau der Website erfordert es, dass wir Techniken, insbesondere Cookies, nutzen. Ohne diesen Techniken kann unsere Website nicht (vollständig korrekt) angezeigt werden oder die Support-Funktionen könnten nicht ermöglicht werden. Dabei handelt es sich grundsätzlich um transiente Cookies, die nach Ende Ihres Website-Besuchs, spätestens bei Schließen Ihres Browsers, gelöscht werden. Diese Cookies können Sie nicht abwählen, wenn Sie unsere Website nutzen möchten. Die einzelnen Cookies sind im Consent-Manager ersichtlich. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(4) Optionale Cookies bei Erteilung Ihrer Einwilligung: Verschiedene Cookies setzen wir nur nach Ihrer Einwilligung, die Sie bei Ihrem ersten Besuch unserer Website über das sog. Cookie-Consent-Tool auswählen können. Die Funktionen werden nur im Falle Ihrer Zustimmung aktiviert und können insbesondere dazu dienen, dass wir die Besuche auf unserer Website analysieren und verbessern können, Ihnen die Bedienung über verschiedene Browser oder Endgeräte zu erleichtern, Sie bei einem Besuch wiederzuerkennen oder Werbung (ggf. auch um Werbung an den Interessen zu orientieren, Effektivität von Anzeigen zu messen oder interessenorientierte Werbung zu zeigen) zu schalten. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird.

Die von uns genutzten Funktionen, die Sie jeweils einzeln über den Consent-Manager auswählen und wieder widerrufen können, beschreiben wir nachfolgend.

§ 7 SSL-Verschlüsselung

Der Besuch unserer Webseite und die Übermittlung personenbezogenen Daten oder persönlicher Inhalte unserer Nutzer läuft über eine SSL-Verschlüsselung. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL-Verschlüsselung bei Ihnen aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: Die Anzeige in Ihrer Browserzeile wechselt von „http://“ zu https:// , wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist. Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar. Übermitteln Sie Ihre vertraulichen Informationen daher nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung und wenden Sie sich im Zweifel an uns.

B. Besondere Nutzungsformen von Websites

1. Nutzung unseres Kontaktformulars & E-Mail- Kontakt

(1) Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Es folgt eine Auflistung der Daten der Eingabemaske

  • Vorname
  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E- Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

(3) Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(4) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

2. Terminvereinbarung über Calendly

Wir verwenden auf unserer Webseite Calendly zur Terminvereinbarung. Anbieter des Dienstes ist das amerikanische Unternehmen Calendly LLC, 271 17th St NW, Ste 1000, Atlanta, Georgia, 30363, USA.

Calendly verarbeitet Daten auch in den USA. Nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs besteht derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA. Calendly ist nach aktuellem Stand kein DPF zertifiziertes Unternehmen (hier geht es zur offiziellen DPF Liste). Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. c sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten verwendet Calendly Standardvertragsklauseln gem. Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO. Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittstaaten (wie die USA) verarbeitet werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Calendly bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA verarbeitet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu /eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Mehr zum Datenschutz bei Calendly erfahren Sie hier: https://calendly.com/privacy?tid=331692113814

3. Online Meetings über Teams

Wir verwenden auf unserer Webseite Microsoft Teams für das Abhalten von Online-Meetings. Anbieter des Dienstes ist das amerikanische Unternehmen Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA.

Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Microsoft, außerhalb Europas vor allem in den USA gespeichert. Nach dem Data Privacy Framework für den sicheren Datentransfer aus der EU in die USA ist der Einsatz aller US-Dienstleister rechtssicher, die unter dem DPF zertifiziert sind (hier geht es zur offiziellen DPF Liste). Nach aktuellem Stand ist Microsoft DPF zertifiziert und hält damit offiziell bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze ein. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit den Anbietern vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist. Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. c sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Mehr zum Datenschutz bei Microsoft erfahren Sie hier: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

4. Online Meetings über Zoom

Wir verwenden auf unserer Webseite Zoom für das Abhalten von Online-Meetings. Anbieter des Dienstes ist das amerikanische Unternehmen Zoom Video Communications, San Jose, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, CA 95113.

Zoom verarbeitet Daten auch in den USA. Nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs besteht derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA. Zoom ist nach aktuellem Stand kein DPF zertifiziertes Unternehmen (hier geht es zur offiziellen DPF Liste). Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. c sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten verwendet Zoom Standardvertragsklauseln gem. Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO. Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittstaaten (wie die USA) verarbeitet werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Zoom bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA verarbeitet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu /eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Mehr zum Datenschutz bei Zoom erfahren Sie hier: https://explore.zoom.us/de/privacy/?tid=331692117834

5. Kanzleisoftware

Wir verwenden in unserer Kanzlei Actaport für die Verwaltung von Mandantendaten. Anbieter des Dienstes ist das deutsche Unternehmen dokSAFE GmbH, Goethestraße 1, 04109 Leipzig.

Actaport verarbeitet personenbezogene Daten nur in Deutschland unter Einhaltung hoher Sicherheitsstandards. Wir haben mit Actaport einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. c sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Mehr zum Datenschutz bei Actaport erfahren Sie hier: https://www.actaport.de/de/rechtliches/datenschutz.php

6. Festpreis-Formulare

Wir verwenden Formulare, in denen wir personenbezogene Daten von Ihnen abfragen und verarbeiten, um Ihnen bei der Einschätzung und Lösung Ihrer Rechtsprobleme behilflich sein zu können und um Ihnen ein verlässliches Festpreisangebot abgeben zu können (z.B. Erste Hilfe bei gesperrten/gehackten Social Media Accounts). Rechtsgrundlage der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und lit. b DSGVO. Die Daten werden nur für die Beratung von Ihnen und gegebenenfalls die Durchsetzung Ihrer Ansprüche verarbeitet. Nach Abschluss des Mandats werden die Daten nach 6 Monaten in unserem System abgelegt und nach 6 Jahren gelöscht und nur die Daten beibehalten, zu dessen Beibehaltung wir gesetzlich verpflichtet sind (z.B. Rechnungsdaten).

7. Drittdienstleister

Wir arbeiten mit weiteren Dienstleistern zusammen, um Sie möglichst vollumfänglich zu betreuen. Soweit wir Drittdienstleister einsetzen schließen wir mit diesen Auftragsverarbeitungsverträge und stellen, soweit uns möglich, sicher, dass diese verantwortungsbewusst und DSGVO-konform mit Ihren Daten umgehen.

8. BorlabsCookies

Wir verwenden BorlabsCookie auf dieser Website. BorlabsCookies dient der Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung. Anbieter von BorlabsCookies ist das deutsche Unternehmen Borlabs, Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg.

Mehr Informationen über die Datenverarbeitung bei BorlabsCookie erhalten Sie auf https://de.borlabs.io/datenschutz/

D. Newsletter

(1) Sie können unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren, indem Sie Ihre Einwilligung erklären. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und den Erhalt der Benachrichtigungen wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@de-legal.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

E. Web Analytics

  1. Google Analytics

(1) Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webtracking-Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Zweck unserer Nutzung des Tools ist es, die Analyse Ihrer Nutzerinteraktionen auf Websites und in Apps zu ermöglichen und durch die gewonnenen Statistiken und Berichte unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten.

(2) Die Interaktionen zwischen Ihnen als Nutzer der Website und unserer Website erfassen wir in erster Linie mithilfe von Cookies, Daten zum Gerät/Browser, IP-Adressen und Website- oder App-Aktivitäten. In Google Analytics werden außerdem Ihre IP-Adressen erfasst, um die Sicherheit des Dienstes zu gewährleisten und um uns als Websitebetreiber Aufschluss darüber zu geben, aus welchem Land, welcher Region oder welchem Ort der jeweilige Nutzer stammt (sog. „IP-Standortbestimmung“). Zu Ihrem Schutz nutzen wir aber natürlich die Anonymisierungsfunktion („IP Masking“), dh dass Google innerhalb der EU/des EWR die IP-Adressen um das letzte Oktett kürzt.

(3) Google agiert als Auftragsverarbeiter und wir haben einen entsprechenden Vertrag mit Google geschlossen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen und die (in der Regel gekürzten) IP-Adressen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Für diese Fälle hat sich Google nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standardvertragsklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

(4) Rechtsgrundlage für die Erhebung und weitere Verarbeitung der Informationen (die maximal für 14 Monate erfolgt) ist Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. In Apps können Sie die Werbe-ID unter den Einstellungen von Android oder iOS zurücksetzen. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen oder das Browser-Add-on von Google installieren, das über folgenden Link abrufbar ist: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de/.

(5) Nähere Informationen zum Leistungsumfang von Google Analytics erhalten Sie unter marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/. Informationen zur Datenverarbeitung bei Nutzung von Google Analytics stellt Google unter folgendem Link bereit: support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de/. Generelle Hinweise zur Datenverarbeitung, die nach Aussage von Google auch für Google Analytics gelten sollen, erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

2. Rank Math

Wir benutzen auf unserer Website das SEO-Plugin Rank Math. Anbieter ist das indische Unternehmen One.com India Private Limited, Office No. 2, Floor 5, Tower A, Building. 9 DLF Cyber City Complex, Phase III, Haryana, Gurgaon, Indien.

Durch die Nutzung dieses Dienstes können personenbezogene Daten nach Indien übertragen werden. Indien ist ein Drittland und unterliegt nicht dem Geltungsbereich der DSGVO. Hieraus können sich Einschränkungen von Datenschutz und Datensicherheit ergeben.

Mehr Informationen über die Datenverarbeitung von Rank Math, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung auf https://rankmath.com/privacy-policy/.

F. Social Media

1. Einsatz von Social-Media-Plug-ins

(1) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: LinkedIn und Instagram, die nur geladen werden, wenn Sie zuvor durch Ihre Einwilligung die Funktion aktiviert haben. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, dh die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

(2) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und zB die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

(3) Die erhobenen Informationen werden auf Servern der Anbieter, bei internationalen Anbietern auch außerhalb Europas, gespeichert. Nach dem Data Privacy Framework für den sicheren Datentransfer aus der EU in die USA ist der Einsatz aller US-Dienstleister rechtssicher, die unter dem DPF zertifiziert sind (hier geht es zur offiziellen DPF Liste). Nach aktuellem Stand ist Meta DPF zertifiziert und hält damit pfiziell bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze ein. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit den Anbietern vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

(4) Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen oder über die Funktionen der Social-Media-Anbieter.

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL der jeweiligen Datenschutzhinweisen:

Instagram und Facebook sind Angebote der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Ireland. Informationen zum Datenschutz bei Meta finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/center/ 

LinkedIn, Firma LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA; URL: https://www.linkedin.com/in/darja-enkova-ll-m-49080193/ ;  Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz auf LinkedIn: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

2. Social Sign-in-Buttons

(1) Auf unserer Website haben wir die Buttons je nach Einrichtung, zB „Weiter mit Facebook“ oder „Google Sign-In“ eingebunden. Mit diesen Funktionen ermöglichen wir Ihnen, sich einfach über Ihren Login sozialer Netzwerke einzuloggen. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, dh die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

(2) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet und Informationen ausgetauscht, die den Login auch bei uns ermöglichen.

(3) Die erhobenen Informationen werden auf Servern der Anbieter, bei internationalen Anbietern auch außerhalb Europas, gespeichert. Nach dem Data Privacy Framework für den sicheren Datentransfer aus der EU in die USA ist der Einsatz aller US-Dienstleister rechtssicher, die unter dem DPF zertifiziert sind (hier geht es zur offiziellen DPF Liste). Nach aktuellem Stand ist Meta DPF zertifiziert und hält damit pfiziell bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze ein. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit den Anbietern vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

(4) Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen oder über die Funktionen der Social-Media-Anbieter.

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL der jeweiligen Datenschutzhinweisen:

Instagram und Facebook sind Angebote der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Ireland. Informationen zum Datenschutz bei Meta finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/center/ 

Google ist ein Angebot der Google LLC mit europäischem Hauptsitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

3. Unsere Auftritte in sozialen Netzwerken

(1) Wir haben verschiedene Auftritte in sog. Social-Media-Plattformen. Die Auftritte betreiben wir bei folgenden Anbietern: Instagram und LinkedIn.

Instagram und Facebook sind Angebote der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Ireland. Informationen zum Datenschutz bei Meta finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/center/ 

LinkedIn, Firma LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA; URL: https://www.linkedin.com/in/darja-enkova-ll-m-49080193/ ;  Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz auf LinkedIn: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

(2) Wir greifen für diese Informationsdienste auf die technische Plattform und die Dienste der Anbieter zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Auftritte bei Social-Media-Plattformen und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zB Kommentieren, Teilen, Bewerten). Beim Besuch unserer Auftritte erfassen die Anbieter der Social-Media-Plattformen ua Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen.

(3) Die erhobenen Informationen werden auf Servern der Anbieter, bei internationalen Anbietern auch außerhalb Europas, gespeichert. Nach dem Data Privacy Framework für den sicheren Datentransfer aus der EU in die USA ist der Einsatz aller US-Dienstleister rechtssicher, die unter dem DPF zertifiziert sind (hier geht es zur offiziellen DPF Liste). Nach aktuellem Stand ist Meta DPF zertifiziert und hält damit offiziell bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze ein. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit den Anbietern vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist. Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social-Media-Plattformen die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder den Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social-Media-Plattform übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollzogen werden, wie Sie sich im Netz bewegt haben. Über in Webseiten eingebundene Buttons ist es den Plattformen möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem jeweiligen Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

(4) Wir als Anbieter des Informationsdienstes verarbeiten darüber hinaus nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie bspw. eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend der allgemeinen Grundsätze unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Social-Media-Plattform ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(5) Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an den Anbieter der Social-Media-Plattform wenden. Soweit eine Partei nicht für die Beantwortung zuständig ist oder die Informationen von der anderen Partei erhalten muss, werden dann wir oder der Anbieter Ihre Anfrage an den jeweiligen Partner weiterleiten. Bitte wenden Sie sich für Fragen über die Profilbildung, Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung der Website direkt an den Betreiber der Social-Media-Plattform. Bei Fragen zu der Verarbeitung Ihrer Interaktion mit uns auf unserer Seite, schreiben Sie an die oben von uns angegebenen Kontaktdaten.

(6) Welche Informationen die Social-Media-Plattform erhält und wie diese verwendet werden, beschreiben die Anbieter in ihren Datenschutzerklärungen (Link siehe in der obigen Tabelle). Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Weitere Informationen zu sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf www.youngdata.de.

4. Gravatar

Wir benutzen das Gravatar-Plug-In auf unserer Website. Anbieter von Gravatar ist die US-amerikanische Firma Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Gravatar ist zum Beispiel bei WordPress-Websiten automatisch aktiviert. Durch Gravatar ist es für registrierte User möglich Avatare bei Beiträgen oder Kommentaren anzuzeigen, soweit Sie mit der jeweiligen E-Mail-Adresse bei Gravatar registriert sind. Firma Gravatar bzw. der Anbieter Automattic Inc. sammelt, speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten.

Automattic behält gesammelte Daten bei, bis sie für die angebotenen Dienste nicht mehr benötigt werden, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen dem entgegen. Daten wie IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem werden auf den Webservern etwa 30 Tage gespeichert, um die Nutzung der Webseiten zu analysieren und Probleme zu identifizieren. Diese Informationen werden auf Servern in den USA gesichert.

Zur Löschung Ihrer persönlichen Daten oder um einer Datenspeicherung vorzubeugen, steht Ihnen das Recht zu, auf diese Daten zuzugreifen und sie zu entfernen. Eine Löschung Ihres Kontos oder Ihrer E-Mail-Adresse bei Gravatar ist jederzeit möglich, um die Übermittlung von Daten zu unterbinden. Alternativ verhindern Sie die Datenübertragung an Gravatar, indem Sie für Kommentare oder Beiträge eine E-Mail-Adresse nutzen, die nicht bei Gravatar registriert ist.

Cookies, die beim Kommentieren entstehen, können über die Browsereinstellungen verwaltet, deaktiviert oder gelöscht werden. Beachten Sie jedoch, dass dadurch Kommentarfunktionen eingeschränkt sein können.

Gravatar verarbeitet Daten in den USA. Nach dem Data Privacy Framework für den sicheren Datentransfer aus der EU in die USA ist der Einsatz aller US-Dienstleister rechtssicher, die unter dem DPF zertifiziert sind (hier geht es zur offiziellen DPF Liste). Nach aktuellem Stand ist die Anbieter Firma Automattic Inc von Gravatar zertifiziert und hält damit offiziell bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze ein.

Die Verwendung von Gravatar auf unserer Webseite basiert auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei Vorliegen dieser Einwilligung stellt dies die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Gravatar dar. Zusätzlich haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Gravatar zur Optimierung unseres Online-Services zu nutzen, basierend auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dennoch wird Gravatar nur bei Vorliegen Ihrer ausdrücklichen Einwilligung eingesetzt.

Mehr Informationen zum Datenschutz bei Gravatar erhalten Sie auf: https://automattic.com/privacy/, grundsätzliche Informationen zu Gravatar aufhttp://de.gravatar.com/.

G. Online-Werbung - Einsatz von Google Ads

(1) Wir nutzen das Angebot Google Ads, um mit Hilfe von Werbeanzeigen auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in ihrem Endgerät gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, dh die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

(2) Die Werbemittel werden durch Google über sog. „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir und andere Webseiten sog. Ad Server-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Über die auf unserer Website gespeicherten Google Ads-Cookies können wir Informationen über den Erfolg unserer Werbekampagnen erhalten. Diese Cookies sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass ein Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

(3) Die von Google gesetzten Cookies ermöglichen es Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet, sodass die Cookies nicht über die Webseiten von anderen Ads-Kunden nachverfolgt werden können. Durch die Einbindung von Google Ads erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

(4) Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir selbst erheben in den genannten Werbemaßnahmen nicht eigenständig personenbezogenen Daten, sondern stellen allein für Google die Möglichkeit zur Erhebung der Daten bereit. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt, die Auskunft erteilen, welche Anzeigen wie oft zu welchen Preisen angeklickt wurden. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

(5) Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen oder über die folgenden Funktionen: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

(6) Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland, finden Sie hier: www.google.com/intl/de/policies/privacy und services.google.com/sitestats/de.html.

H. Messaging Dienste - WhatsApp

Wir verwenden den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp. Diesnteanbieter ist das amerikanische Unternehmen WhatsApp Inc. Ein Tochterunternehmen von Meta Platforms Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland verantworltich.

WhatsApp verarbeitet Daten von Ihnen unter anderem auch in den USA. Nach dem Data Privacy Framework für den sicheren Datentransfer aus der EU in die USA ist der Einsatz aller US-Dienstleister rechtssicher, die unter dem DPF zertifiziert sind (hier geht es zur offiziellen DPF Liste). Nach aktuellem Stand ist die WhatsApp LLC DPF zertifiziert und hält damit offiziell bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze ein.

Wir nehmen Sie nur in die WhatsApp-Kommunikation auf, wenn Sie hierzu einwilligen. Sofern Sie uns über WhatsApp kontaktieren, gilt diese Kontaktaufnahme auch als Einwilligung für eine Kommunikation über WhatsApp.

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten in Drittstaaten verwendet WhatsApp Standardvertragsklauseln. Die Standardvertragsklauseln sind Mustervorlagen, die von der Europäischen-Kommission bereitgestellt werden und den EU-Standard für die Datensicherheit im Rahmen der Übertragung in Drittstaaten vorgeben. Hierdurch verpflichtet sich WhatsApp, bei der Verarbeitung personenbezogener Daten das europäische Datenschutzniveau einzuhalten. Informationen hierzu finden Sie hier: https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum-20210927

Informationen zur Datenverarbeitung bei WhatsApp finden Sie hier: https://www.whatsapp.com/privacy.

I. Bewerberdaten

Sämtliche Daten, die Sie uns über unsere Homepage bzw. als Bewerbung auf anderem Weg zur Verfügung stellen, werden allein zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens verarbeitet und dienen allein der Bewertung der fachlichen Eignung und der Kontaktaufnahme mit Ihnen. Hierzu zählen Ihre Anrede, Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Ihr Lebenslauf sowie Daten zu Ihrer Ausbildung und Qualifikationen, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, 26 BDSG.

Sofern Sie in dem Bewerbungsschreiben oder anderen von Ihnen im Bewerbungsverfahren eingereichten Unterlagen selbst „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 DSGVO mitteilen, bezieht sich Ihre Einwilligung auch auf diese Daten. Wir bitten Sie auf die Angaben besonderer Kategorien personenbezogener Daten in der Bewerbung möglichst zu verzichten.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur an für die Bewertung der Bewerbung und gegebenenfalls Einstellung Zuständigen weitergegeben.

Ihre Bewerberdaten werden ausschließlich für Bewerbungsverfahren bei uns verwendet. Die von Ihnen übermittelten Daten und Dateien werden ausschließlich für Zwecke gespeichert und verwendet, die im Zusammenhang mit der Erfassung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen.

Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie zugleich Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer Bewerberdaten. 6 Monate nach Abschluss des Bewerberverfahrens werden Ihre Bewerberdaten gelöscht. Hierüber erfolgt keine gesonderte Mitteilung.

Die dargestellten Grundsätze gelten auch bei einer Initiativ-Bewerbung, also, wenn Sie sich nicht auf eine konkrete Stelle bewerben oder bei einer Zusendung der Bewerberdaten über den Postweg oder E-Mail.

Lesen Sie mehr zum Thema Datenschutzerklärung der Kanzlei .de LEGAL

Digital & Bundesweit
Rechtsberatung per Telefon, Email, Videocall oder in der Kanzlei
Standort Hamburg
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg
info@de-legal.de
+49 40 60 85 09 01
+49 40 35 67 44 95
Standort Ahrensburg
Hamburger Straße 10
22926 Ahrensburg
info@de-legal.de
+49 4102 77 87 230
+49 4102 99 44 969
© 2019-2024 .de LEGAL Rechtsanwaltskanzlei
crossmenu